wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bub (3) brutal in den Bauch getreten - weil er im Weg stand

Bub (3) brutal in den Bauch getreten - weil er im Weg stand

News Team
26.02.2018, 08:12 Uhr
Beitrag von News Team

Ein 3-Jähriger, der mit seiner Oma einkaufen war, wurde Opfer eines brutalen Angriffs. Als Zeugen den Täter zur Rede stellten, zog er sein Messer - die Männer ließen sich aber nicht einschüchtern.

Wie das Polizeipräsidium Frankfurt am Main meldet, ereignete sich der Zwischenfall am Samstag, den 24. Februar 2018, gegen 11.05 Uhr, vor einem Supermarkt in der Platenstraße. Eine 53-jährige Frankfurterin war zusammen mit ihrem dreijährigen Enkel unterwegs. Als der Kleine dem Tatverdächtigen nicht sofort Platz machte, trat dieser dem Jungen mitleidlos in den Bauch. Dann flüchtete er vom Tatort.
______________________________________________________________

Im Video: 7-Tage-Ausblick: Eiskalt, Schnee und Glättegefahr!


_______________________________________________________________
Zwei Männer (22 und 39), die Zeugen des Angriffs wurden, verfolgten den Flüchtenden bis in die Platenstraße, wo sie ihn schließlich stellen konnten. Daraufhin zog der Mann ein Taschenmesser und stach damit in ihre Richtung. Trotzdem gelang es den beiden, den Tatverdächtigen so lange in Schach zu halten, bis die alarmierte Polizei eintraf und den Mann verhaftete.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 28-jährigen Frankfurter, der später in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses eingewiesen wurde. Auch sein junges Opfer musste wegen des Verdachtes auf ein mögliches Schädel-Hirn Trauma in ein Krankenhaus verbracht werden.

Platenstraße 99,, 60431 Frankfurt am Main auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren