wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Sex-Attacke auf Mädchen (18) - Täter rechnete nicht mit Überwachungskamera

Sex-Attacke auf Mädchen (18) - Täter rechnete nicht mit Überwachungskamera

News Team
27.02.2018, 12:01 Uhr
Beitrag von News Team

Krefeld - Eine 18-Jährige verließ am 15. Januar 2018 um 9:35 Uhr die Straßenbahn der Linie 44 an der Haltestelle Glindholzstraße, um von hier aus zu Fuß nach Hause zu laufen. Mit ihr stieg ein Mann aus, der die Krefelderin auf ihrem Nachhauseweg ansprach und verbal sexuell belästigte. Plötzlich packte er die Krefelderin am Arm und berührte sie in schamverletzender Weise.

Die Frau wehrte sich und konnte sich von dem Angreifer losreißen. Als sie davonlief, rannte ihr der Mann hinterher. Erst als er bemerkte, dass die Frau mit ihrem Handy nach Hilfe rief, ließ er von seiner Verfolgung ab und flüchtete in einen nahegelegenen Park.
_________________________________________________________

Im Video: Er lauerte im Haus seines Opfers - Fahndung nach Tattoo-Mann


_________________________________________________________

Personenbeschreibung

Der Mann ist etwa 1,70 Meter groß, 18-28 Jahre alt, hat schwarze kurze Haare und einen schwarzen kurzen Bart. Er trug eine blaue, schmutzige Jacke, eine blaue Jogginghose sowie weiße Turnschuhe. Sein äußeres Erscheinungsbild wird als ungepflegt beschrieben. Das Opfer beschrieb ihn in ihrer Vernehmung als "Südländer", er sprach deutsch mit Akzent.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.
47800 Krefeld auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren