wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Schreckliche Entdeckung: Spaziergängerin findet gehäuteten Hund

Schreckliche Entdeckung: Spaziergängerin findet gehäuteten Hund

News Team
28.02.2018, 16:01 Uhr
Beitrag von News Team

Schockfund im Naturschutzgebiet: Eine Spaziergängerin hat bei Lauffen am Neckar den gehäuteten Kadaver eines Hundes entdeckt. Wie lange der Kadaver schon dort lag, ist nicht mehr festzustellen. Die Polizei ermittelt.

Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, wurde das tote Tier in einer Nische im Wurzelwerk eines Baumes abgelegt. Der Polizei zufolge ist der Kadaver etwa einen halben Meter lang, eventuell ein junger Terrier.

Am Körper befanden sich Holzspäne. Der Auffindeort befindet sich in einem Wald, der auch Kaywald genannt wird, südlich der Zaber.

VIDEO: Abscheuliches Verbrechen - Welpe Sparky wird Opfer von Tierquälern

Hinweise bitte an das Polizeirevier Lauffen unter Telefon 07133 2090.

74348 Lauffen am Neckar auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ganz schlimm... Besonders als Hundebesitzer fühlt man da mit.... Gedanken an mögliche Qualen
  • 28.02.2018, 19:10 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren