wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bub (8) dreht Missbrauchsvideo und beschuldigt Freund der Mutter

Bub (8) dreht Missbrauchsvideo und beschuldigt Freund der Mutter

News Team
06.03.2018, 11:00 Uhr
Beitrag von News Team

Es ist mit das Schlimmste, das einem Kind widerfahren kann: sexueller Missbrauch. Oft leiden die Opfer ihr ganzes Leben lang. Doch was passiert, wenn ein Erwachsener des sexuellen Missbrauchs beschuldigt wird und sich herausstellt, dass die Vorwürfe erfunden waren? Einem 32-Jährigen ist das nun passiert.

Wie das Polizeipräsidium Niederbayern mitteilte, meldete sich die Mutter eines Achtjährigen aus Rottenburg im Landkreis Landshut am vergangenen Sonntag bei der Polizei. Der schlimme Verdacht: Ihr 32-jähriger Freund habe ihren Sohn missbraucht und die Tat auf Video aufgenommen.

Noch am selben Tag klickten die Handschellen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft nahmen Kriminalbeamte den Mann an seiner Arbeitsstelle vorläufig fest.

Kripo bringt Wahrheit ans Licht

Doch: "Im Laufe der intensiven Ermittlungen der Kripo Landshut stellte sich heraus, dass die Geschichte von dem Achtjährigen frei erfunden war und er sogar das Video selbst gefertigt hatte, ohne dass eine andere Person dabei anwesend war", teilte die Polizei mit.

Der 32-Jährige wurde daraufhin sofort aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Wie der Mann mit dem schrecklichen Verdacht umgeht, ist nicht bekannt.

84028 Landshut auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren