wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
In Brief erklärt Hundebesitzer den lächerlichen Grund, warum er Freki ausges ...

In Brief erklärt Hundebesitzer den lächerlichen Grund, warum er Freki ausgesetzt hat

News Team
07.03.2018, 12:07 Uhr
Beitrag von News Team

Ein herzloser Besitzer setzt seinen Hund Freki einfach aus. Zu dem Hund legt der ehemalige Besitzer einen Brief. Das Tierheim aus Vlotho in Nordrhein-Westfalen postet ein Foto des Schäferhundes auf Facebook und schreib dazu:

"Es macht uns uns einfach unglaublich traurig und wütend! Die Anzahl von ausgesetzten und/ oder verwahrlosten Tieren wird immer höher."


Hund Freki wurde ausgesetzt.
Hund Freki wurde ausgesetzt.

In dem beiliegenden Brief steht, warum der Besitzer Freki weggibt. Er war von seinen Unarten gestört.

Ihn hat es genervt, da der Hund an der Leine gezogen hat und Fahrradfahrern nachgelaufen ist.

Den Helfern fehlen einfach nur die Worte. Sie schreiben: "Ein Tierheim ist kein Entsorgungsplatz!!!"

Sie verstehen, wenn sich ein Hundebesitzer wegen einer Krankheit oder eines Todesfalles von dem Tier lösen muss. Aber für so einen Fall haben sie kein Verständnis.

Tierheime sind oft überfüllt und können nicht jedes Tier (sofort) aufnehmen. Den eigenen Liebling auf diesem Weg zu "entsorgen", finden sie "einfach feige und verantwortungslos“.

Zeugen gesucht


Die Tierfreunde konnten Freki mit reichlich Leckerlis einfangen und suchen nun nach Zeugen. Wer Angaben zum Hund oder dessen Besitzer machen kann, soll sich beim Tierheim Eichenhof unter der 05733 5665 oder persönlich melden.

32602 Vlotho auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren