wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Unbekannte überfallen Rollstuhlfahrer (37) und zerren ihn meterweit über den ...

Unbekannte überfallen Rollstuhlfahrer (37) und zerren ihn meterweit über den Boden

News Team
11.03.2018, 14:23 Uhr
Beitrag von News Team

Die Kriminalpolizei Frankfurt am Main fahndet mit einem Phantombild nach einem Räuber, der mit einem Komplizen versucht hat, einen Rollstuhlfahrer (37) auf offener Straße zu überfallen und auszurauben.

Der Überfall ereignete sich bereits am 26. Januar. Der 37-Jährige war gegen 19:30 Uhr auf dem Heimweg, als er in der Goldammerstraße im Stadtteil Niederrad von zwei Unbekannten angegriffen wurde.

Mutmaßlicher Täter
Mutmaßlicher Täter

Passantin verhindert Schlimmeres


Einer der Täter (siehe Phantombild) wollte ihm die Tasche entreißen, jedoch ohne Erfolg. Daraufhin zerrte der Angreifer sein Opfer mitsamt der Tasche aus dem Rollstuhl und zog den Gehbehinderten mehrere Meter über den Boden.

Erst als eine Nachbarin den Überfall bemerkte und schrie, flüchteten beide Täter ohne Beute.
Der Rollstuhlfahrer erlitt bei dem Übergriff mehrere Schürfwunden. Die Kripo Frankfurt bittet Zeugen, die Hinweise zur Identität der Täter geben können, sich zu melden. Telefonnummer: 069-75553111.
--------------------------------------------------------------------------------------


Peta schickt Fleischfresser in die Steinzeit

60528 Frankfurt am Main auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren