wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mädchen in Wohnung erstochen: Haftbefehl gegen 18-Jährigen erlassen

Mädchen in Wohnung erstochen: Haftbefehl gegen 18-Jährigen erlassen

News Team
14.03.2018, 10:21 Uhr
Beitrag von News Team

In Flensburg ist am Montag eine Jugendliche erstochen worden. Rettungskräfte und Polizei kamen nach einem Notruf in die Wohnung des Mehrfamilienhauses. Sie fanden die 17-Jährige schwer verletzt vor. Ihr Körper wies mehrere Stichwunden auf. Versuche, sie wiederzubeleben scheiterten.

Unter Tatverdacht steht ein 18-Jähriger, der das Mädchen gekannt haben soll. Er wurde festgenommen.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 18-jährigen Afghanen. Entsprechende Medienberichtet bestätigte die Staatsanwaltschaft Flensburg gegenüber wize.life.

Gegen den 18-Jährigen wurde ein Haftbefehl erlassen.

Wie das "Flensburger Tageblatt" berichtete, vernahmen Nachbarn zuletzt des öfteren Streit aus der Wohnung der Auszubildenden im Stadtteil Exe. Zum möglichen Motiv gibt es keine Angaben der Ermittler. Sie stellten eine Stichwaffe als Tatwerkzeug sicher.

Für den Vormittag wird eine weitere Stellungnahme der Flensburger Staatsanwaltschaft erwartet.

Erst vor wenigen Tagen hat ein ähnlicher Fall die Öffentlichkeit schockiert. In Berlin wurde eine 14-Jährige von einem Jugendlichen deutscher Herkunft in einer Wohnung erstochen. Das Mädchen wankte noch auf die nach Hause kommende Mutter zu, brach zusammen und starb.

24937 Flensburg auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren