wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gehbehinderten Mann hinterrücks niedergestochen - Phantombild veröffentlicht

Gehbehinderten Mann hinterrücks niedergestochen - Phantombild veröffentlicht

News Team
14.03.2018, 14:07 Uhr
Beitrag von News Team

Ein Unbekannter hat einen gehbehinderten Mann in Köln von hinten attackiert und niedergestochen. Der 53-Jährige wurde bei dem Angriff schwer verletzt und schwebte zwischenzeitlich in Lebensgefahr. Nun sucht die Polizei mit einem Phantombild nach dem Täter.

Der Vorfall hatte sich bereits am 1. November 2017 im Stadtteil Chorweiler ereignet. Der auf einen Rollator angewiesene Mann hielt sich gegen 22.30 Uhr auf dem Pariser Platz in der Nähe des Abgangs zur U-Bahn-Station auf. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, stieß ihm der Angreifer ohne Vorwarnung ein Taschenmesser in die Schulter.

VIDEO: Im Drogenrausch kratzt sich die 20-jährige Kaylee die Augen aus

"Als das Opfer laut um Hilfe rief, rannte der Messerstecher über den Liverpooler Platz in Richtung City-Center und von dort in unbekannte Richtung davon", berichtete ein Polizeisprecher.

Vollständige Täterbeschreibung der Kölner Polizei
Vollständige Täterbeschreibung der Kölner Polizei

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

50765 Köln auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren