wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Hund reißt sich von Leine los und beißt Rentnerin tot - Hundehalter angeklag ...

Hund reißt sich von Leine los und beißt Rentnerin tot - Hundehalter angeklagt

News Team
15.03.2018, 12:01 Uhr
Beitrag von News Team

Bereits im Mai des vergangenen Jahres hat ein Kangal in Frohnstetten eine Fußgängerin (†72) totgebissen. Ein Jahr später müssen sich die Besitzer wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten.

Der anatolische Hirtenhund war laut der Schwäbischen Zeitung auf einem Grundstück angeleint, als er sich losriss, über den Zaun sprang und eine alte Dame angriff. Dabei erlitt die 72-Jährige schwerste Kopf- und Halsverletzungen, an denen sie wenig später im Krankenhaus starb. Die alarmierte Polizei erschoss das aggressive Tier.

Die Hundehalter waren während des Angriffs nicht zu Hause, tragen aber womöglich die Schuld. Ermittlungen ergaben, dass das Grundstück zur Haltung eines Kangals ungeeignet sei. Diese Hunderasse benötige laut Staatsanwaltschaft viel Auslauf. Außerdem soll die Beschaffenheit des Halsbandes so schlecht gewesen sein, dass sich der Hund ganz leicht losreißen konnte. Der Prozess am Amtsgericht Sigmaringen beginnt am 29. Mai.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Keiner will Eddy haben, weil er keine Augen mehr hat: Wer kann dem Goldschatz helfen?

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren