wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Großeinsatz nach Reizgas-Angriff auf offener Straße - Auch ein Säugling unte ...

Großeinsatz nach Reizgas-Angriff auf offener Straße - Auch ein Säugling unter den Verletzten

News Team
16.03.2018, 13:10 Uhr
Beitrag von News Team

Ein Unbekannter hat in Deggendorf offenbar mit Pfefferspray Passanten besprüht. Bei der Attacke am Freitagvormittag wurde sieben Personen verletzt, darunter ein Säugling im Kinderwagen. Ein Großaufgebot an Einsatz- und Rettungskräften kümmerte sich um die Opfer. Der Täter konnte mittlerweile festgenommen werden.



Zahlreiche Polizeistreifen suchten zunächst nach dem flüchtigen Täter. Dieser hielt sich den Polizeiangaben zufolge in einem Anwesen in der Deggendorfer Innenstadt auf. "Nach derzeitigen Erkenntnissen kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Mann psychisch erkrankt ist", sagte ein Polizeisprecher am Freitagmittag.

Der Einsatz läuft nach wie vor auf Hochtouren. Die Anzahl der Kräfte wurde weiter erhöht.

Da bei dem Mann zumindest von einer „Bewaffnung“ mit Reizstoff auszugehen war, wurden speziell geschulte Beamte alarmiert. Sie sollen mit dem Mann verhandeln. Der 40-jährige Tatverdächtige ist bereits mehrfach kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten.

VIDEO: Großeinsatz: Explosion in einem Wohnhaus



Um Umkreis der Wohnung, in der er sich verschanzt hielt, wurde eine weiträumige Absperrung aufgebaut.

Die Attacke erfolgte gegen 10.30 Uhr im Oberen Stadtplatz! Umgehend wurden alle verfügbaren Streifen zum Tatort geschickt. Auch ein Diensthund war im Einsatz.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren