wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Tödlicher Uber-Crash: Polizei veröffentlicht Videoaufnahmen des Unfalls

News Team
22.03.2018, 09:53 Uhr
Beitrag von News Team

Nach dem tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Volvo-SUV des Fahrdienstes Uber hat die Polizei Arizona ein Video des Unglücks veröffentlicht.


Zu sehen ist die Fußgängerin (49), die aus der Dunkelheit plötzlich auf der Straße auftaucht und ihr Rad über den Zebrastreifen schiebt. Sie scheint das nahende Auto zunächst gar nicht zu bemerken.

Im autonom fahrenden Uber-Auto befand sich zwar eine Sicherheitsfahrerin. Diese konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig eingreifen. Die Passantin wurde mit einer Geschwindigkeit von rund 64 km/h erfasst und erlag später im Krankenhaus ihren Verletzungen.

Kritik am autonomen Fahren


Die Polizei veröffentlichte das Video, um zu beweisen, dass nicht die Automatikfunktion des Volvos Schuld am fatalen Crash hatte, sondern die schwierigen Lichtverhältnisse. So sagte Polizeichefin Sylvia Moir:

"Es ist klar, dass dieser Zusammenstoß in jedem Modus, ob autonom oder manuell, schwer zu verhindern gewesen wäre."

Kritiker des autonomen Fahrens widersprechen der Polizei allerdings. Zwar sei die 49-Jährige auch mit dem bloßen Auge sehr spät zu erkennen gewesen, die Laser- und Radartechnik hätte sie jedoch bemerken müssen.

Bundesregierung setzt auf autonomes Fahren


Die Bundesregierung will trotz des Vorfalls auch in Deutschland am autonomen Fahren festhalten. Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sagte der "Augsburger Allgemeinen", dass man die großen Chancen von digitalen Innovationen für die Mobilität nutzen müsse.

"Unser Ziel ist es, die Systeme ausführlich, präzise und alltagstauglich weiterzuentwickeln."

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
der Computer ist eine vom Mensch geschaffene Maschine,somit das ist meine Meinung auch mit menschlichen Fehlern versehen.Die sich leider erst immer später herauskristallisieren
  • 22.03.2018, 11:30 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren