wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
18-Jährige in Niedersachsen getötet - Nach dem Täter wird nun weltweit gefah ...

18-Jährige in Niedersachsen getötet - Nach dem Täter wird nun weltweit gefahndet

News Team
23.03.2018, 14:40 Uhr
Beitrag von News Team

Am Donnerstag wurde im niedersächsischen Bergen eine junge Frau (18) in einem schicken Einfamilienhaus tot aufgefunden. Nun ermitteln die Behörden gegen einen 21-Jährigen aus dem Ort. Die beiden waren offenbar liiert.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft Celle am Freitag berichteten, wurden bei der Obduktion an dem Leichnam viele Verletzungen stumpfer und spitzer Gewalt festgestellt, die zum Tod der 18-Jährigen führten. Das endgültige Ergebnis der Obduktion steht noch aus.

Dem 21 Jahre alten Mann werfen die Ermittler vor, seine Freundin unter anderem mit einem spitzen Gegenstand am Hals verletzt zu haben, wobei er ihren Tod wenigstens billigend in Kauf genommen habe.

VIDEO: Schwerin: Zeitungsbotin findet Baby vor Haustür

Internationaler Haftbefehl erlassen

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Celle Haftbefehl wegen Totschlags gegen den Mann erlassen. "Nach ihm wird inzwischen mit internationalem Haftbefehl weltweit gefahndet", teilte die Polizei mit.

Derzeit konzentrieren sich die Ermittlungen auf den Aufenthaltsort des Mannes sowie der im Wohnhaus lebenden weiteren Familienmitglieder, die wenige Tage vor der Tat zu einem Verwandtenbesuch nach Russland gereist sein sollen.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren