wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Überfall auf Ikea-Geldtransporter: Stecken 3 frühere RAF-Terroristen dahinte ...

Überfall auf Ikea-Geldtransporter: Stecken 3 frühere RAF-Terroristen dahinter?

News Team
26.03.2018, 12:10 Uhr
Beitrag von News Team

Nach dem Überfall auf einen Geldboten am Samstag bei Ikea in Köln prüft die Polizei mögliche Zusammenhänge mit Raubüberfällen, die den drei untergetauchten früheren RAF-Mitgliedern Ernst-Volker Staub, Burkhard Garweg und Daniela Klette zur Last gelegt werden. "Wir sind in dieser Sache mit der Kölner Polizei in einem engen Austausch", bestätigte eine Sprecherin des Landeskriminalamts Niedersachsen dem WESTFALEN-BLATT.

Details könne sie nicht nennen. Das LKA ermittelt federführend gegen die drei Ex-Terroristen. Sie sollen zwischen 2011 und 2016 Geldboten in Celle, Stade, Elmshorn, Osnabrück, Northeim und Hildesheim ausgeraubt und etwa 380.000 Euro erbeutet haben.


In drei Fällen kauften sie die Fluchtwagen in Ostwestfalen. Zu ihrem Nachtatverhalten gehörte es, die Fluchtwagen anzuzünden, was auch die Täter in Köln taten.

Für Hinweise zur Ergreifung der drei Gesuchten sind 80.000 Euro Belohnung ausgesetzt.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren