wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gaffer behindern Rettungskräfte, während Mann nach Unfall ums Überleben kämp ...

Gaffer behindern Rettungskräfte, während Mann nach Unfall ums Überleben kämpft

News Team
02.04.2018, 16:03 Uhr
Beitrag von News Team

Ein Fußgänger ist am frühen Sonntagmorgen in Dortmund von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Er schwebt in Lebensgefahr. Mehrere Schaulustige kamen am Unfallort zusammen und mussten von der Polizei weggeschickt werden.

Hatte der Fußgänger Rot?


Nach jetzigem Ermittlungsstand fuhr ein 24-jähriger Dortmunder gegen 5.30 Uhr auf dem Königswall in Fahrtrichtung Westen. In Höhe der Fußgängerampel am Hauptbahnhof trat ein 24-jähriger Mann aus Ahlen auf die Fahrbahn und wurde erfasst. Nach ersten Zeugenaussagen zeigte die Ampel Grün für die Autofahrer und Rot für die Fußgänger.

Der Fußgänger kollidierte mit dem Auto und wurde gegen den hinteren Bereich eines Lkw geschleudert. Ein Rettungswagen brachte den lebensgefährlich verletzten Mann in ein Krankenhaus.

Während des Einsatzes musste die Polizei mehreren Schaulustigen Platzverweise erteilen. Die sensationsgierigen Gaffer behinderten die Einsatzkräfte.

44135 Dortmund auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren