wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wegen Panne: Fahrer (25) muss auf Autobahn anhalten, dann passiert das Schli ...

Wegen Panne: Fahrer (25) muss auf Autobahn anhalten, dann passiert das Schlimmste

News Team
06.04.2018, 09:01 Uhr
Beitrag von News Team

Ein 25-jähriger Autofahrer aus Rüsselsheim (Hessen) ist am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der A67 ums Leben gekommen. Wegen einer Panne musste er auf dem Seitenstreifen zwischen der Anschlussstelle Büttelborn und der gleichnamigen Rastanlage anhalten und ist anschließend aus dem Auto ausgestiegen. Dabei wurde er von drei vorbeifahrenden Fahrzeugen überrollt.

Als ein Ford aus Mühltal an diesem Pannen-PKW vorbeifuhr, wurde der junge Mann zunächst von dem Außenspiegel des Fahrzeugs sowie des dahinter fahrenden Berliner Mercedes berührt. Dadurch taumelte der Mann auf die Fahrbahn und wurde zunächst von einem Wiesbadener BMW frontal erfasst und auf die linke Spur geschleudert. Dort wurde er von einem Mercedes aus Stadtbergen überrollt. Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät.

Warum der Mann so nah an der Seitenlinie stand und erfasst werden konnte, ist noch nicht geklärt worden. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 7.000 Euro geschätzt.

Die Autobahn musste für die Dauer von knapp vier Stunden gesperrt werden.

Unfall auf der Autobahn

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren