wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mann hatte zwei extrem scharfe Messer - Polizei verhindert Anschlag auf Halb ...

Mann hatte zwei extrem scharfe Messer - Polizei verhindert Anschlag auf Halbmarathon

News Team
08.04.2018, 16:50 Uhr
Beitrag von News Team

Ein Mann aus dem Umkreis des Terroristen Anis Amri wollte anscheinend aus Rache einen Anschlag auf den Berliner Halbmarathon am heutigen Sonntag verüben. Der Polizei gelang es, den Mann zu stoppen.


Wie die Welt berichtet, nahmen Spezialkräfte insgesamt vier Männer fest, den Hauptverdächtigen und drei mutmaßliche Komplizen. Der Mann gehört anscheinend zum privaten Umfeld von Anis Amri, der 2016 den Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz verübt hatte. Bei einer Durchsuchung fanden Polizisten zwei extra scharf geschliffene Messer, mit denen der Extremist möglichst viele Zuschauer und Teilnehmer des Halbmarathons am heutigen Sonntag (8.4.2018) töten und verletzen wollte. Die Sicherheitskräfte hatten den Mann bereits seit Längerem überwacht, weshalb nie eine Gefahr für die Öffentlichkeit bestanden habe.

In einer weiteren Wohnung schlugen auf Sprengstoff trainierte Hunde im Keller an, wie ein Sprecher erklärte:

Wir werten noch aus. Aber das war wahrscheinlich knapp.
10115 Berlin auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kleinlaster rast in Menschenmengen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren