wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Hund beißt Mädchen (4) ins Gesicht - dann wurde er getötet

Hund beißt Mädchen (4) ins Gesicht - dann wurde er getötet

News Team
10.04.2018, 09:16 Uhr
Beitrag von News Team

Beim Spielen mit einem Hund biss der Collie plötzlich einer Vierjährigen ins Gesicht. Das stark blutende Mädchen kam sofort ins Krankenhaus. Der Hund wurde noch an Ort und Stelle getötet.

Wie die Polizei Calau am Dienstagmorgen bestätigte, ereignete sich der Zwischenfall gestern (09.04.2018) kurz nach 16.00 Uhr in Zerkwitz bei Lübbenau. Demnach hatten mehrere Kinder, wie sie es sonst auch öfter taten, ohne Erwachsene auf einem Nachbargrundstück gespielt. Aber dieses Mal lief etwas dramatisch schief. Der Collie, der gerade beim Fressen war, reagierte aggressiv auf die Kinder und biss der vierjährigen Sarah so heftig ins Gesicht, dass sie stark blutend ins Carl-Thiem-Klinikum Cottbus eingeliefert werden musste.
_______________________________________________________________________

Im Video: Gnadenfrist für Hund Chico


_______________________________________________________________________

Mit Zustimmung des Halters wurde der Collie noch vor Ort vom Tierarzt eingeschläfert.


Jetzt ermittelt die Polizei die genauen Umstände des Geschehens.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Total bescheuerter Hundehalter , wie kann man 1 Hund der frisst , mit Kindern alleine lassen. Das arme Mädchen und der arme Hund ..
  • 14.04.2018, 07:16 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren