wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mann meldet Diebstahl bei Polizei - jetzt muss er selbst 2 Jahre hinter Gitt ...

Mann meldet Diebstahl bei Polizei - jetzt muss er selbst 2 Jahre hinter Gitter

News Team
10.04.2018, 11:21 Uhr
Beitrag von News Team

Diese Erstattung einer Anzeige lief total schief. Ein Mann hatte sich bei der Polizei gemeldet, weil er bestohlen worden war. Wegen eines entscheidenden Fehlers wanderte er kurz darauf selbst für über zwei Jahre ein.

Wie die Bundespolizei aktuell meldet, ereignete sich auf ihrer Dienststelle im Kölner Hauptbahnhof am Sonntagmorgen (08.04.2018) gegen 9.15 Uhr ein denkwürdiger Zwischenfall. Ein Mann (43) gab an, dass ihm seine EC-Karte gestohlen worden sei. Noch in der Nacht hätten Unbefugte 850 Euro damit abgehoben. Bei einer Überprüfung seiner Personalien zeigte sich: Der Mann aus Lilienthal wurde von der Staatsanwaltschaft Hamburg und Stuttgart wegen "Erschleichen von Leistungen" gesucht.
___________________________________________________

Im Video: Das Universum wird mit einem zweiten "Urknall" enden - das ist der errechnete Termin


__________________________________________________

Jetzt muss der Mann für die nächsten zwei Jahre und 56 Tage ins Gefängnis.


Seine Strafanzeige wegen "Diebstahls" und "Computerbetrugs" nahmen die Beamten der Bundespolizei zuvor noch ordnungsgemäß auf.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren