wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Seit Tagen vermisst! Polizei hat erste Hinweise, wo Kira und Michell stecken ...

Seit Tagen vermisst! Polizei hat erste Hinweise, wo Kira und Michell stecken könnten

News Team
11.04.2018, 17:47 Uhr
Beitrag von News Team

Sie sind seit einem Streit verschwunden: Noch immer fahndet die Polizei Fulda nach den beiden vermissten Mädchen Kira Wagner (10) und Michell Fehmann (15).


Die Mädchen liefen am Montagnachmittag aus einer Betreuungseinrichtung in Fulda davon. Inzwischen hat die Polizei Hinweise darauf, dass die Vermissten mit dem Zug nach Schlüchtern gefahren sind, wo sie am Montag gegen 16:30 Uhr ausgestiegen sind.

Eine Zeugin berichtete, dass sie die Mädchen dann am Dienstag im Stadtgebiet von Bad Soden-Salmünster gesehen habe. Daher konzentriert die Polizei ihre Suche inzwischen auf diese Gegend. Die Polizei hofft nun auf weitere Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Personenbeschreibung


Kira Wagner ist 1,40 Meter groß, hat eine normale Statur und dunkelbraune, schulterlange Haare. Michell Fehmann ist 1,68 Meter groß und hat ebenfalls eine normale Statur. Sie hat lange braune Haare.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda unter der Telefonnummer 0661/105-0 oder an jede andere Polizeiinspektion.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren