wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vermisster Jurastudent: Polizei rollt 20 Jahre alten Fall wieder auf

Vermisster Jurastudent: Polizei rollt 20 Jahre alten Fall wieder auf

News Team
13.04.2018, 11:25 Uhr
Beitrag von News Team

Das Landeskriminalamt Hamburg hat einen 20 Jahre alten Fall wieder geöffnet. „Altfallermittler“ wollen herausfinden, was mit dem 29-jährigen Jurastudenten Andreas Dünkler passiert ist.

Der damals 29-jährige Dünkler aus Hamburg-Eppendorf war am 18. Februar 1997 in Brokdorf nordöstlich der Hansestadt verschwunden.

Am 1. November 1998, also gut anderthalb Jahre nach dem Verschwinden, fand ein 12-jähriges Mädchen seinen Personalausweis in der Nähe des "Freibads an Diek" am Elbstrand.

Der laminierte Personalausweis hatte zwar Gebrauchsspuren, war aber unversehrt, als ob er erst eine kurze Zeit dort lag. Tage zuvor war starker Regen in Brokdorf.

Die „Altfallermittler“ des LKA Hamburg haben nun diese Fragen:
- Wo und von wem wurde der Personalausweis von Andreas Dünkler in den Jahren 1997 und 1998 vorgelegt?
- Wer fand den Ausweis und hinterlegte ihn ggf. an der Elbe?
- Wer kennt den vermissten Andreas Dünkler?

Hinweise und Rückfragen bitte an die Polizei unter der Rufnummer (0)40 428656789.

Mord mit Ansage

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren