wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mörder verschanzt sich und feuert los: Polizist und Diensthund getroffen - Z ...

Mörder verschanzt sich und feuert los: Polizist und Diensthund getroffen - Zugriff scheitert

News Team
14.05.2018, 17:19 Uhr
Beitrag von News Team

Die Fahndung nach dem mutmaßlichen Mörder Robert K. hat sich zu einer brandgefährlichen Situation für die Polizei entwickelt. Der Sportschütze hat sich in einem leeren Gebäude in der Königsbrücker Heide verschanzt. Während das SEK einen Zugriff plant, gibt er Schüsse ab. Ein Polizist wurde verletzt. Er hat eine Schussverletzung am Arm.

Auch ein Hund wurde getroffen, wie die Polizei meldete. Bei einem Zugriffsversuch eröffnete der Tatverdächtige das Feuer und traf das Tier. Die Polizei Sachsen stuft die Situation nach eigenen Angaben als "extrem gefährlich" ein.

Seit dem Morgen durchsuchten Kräfte des SEK ein Waldgebiet in der Nähe, bis sie den Täter schließlich stellten. Er gab auch mehrere Schüsse auf Einsatzfahrzeuge ab.

Der 33-Jährige soll vor wenigen Tagen eine 75-jährige Dresdnerin umgebracht haben. Die Polizei beschreibt den Gesuchten als 1,85 Meter groß, schlank und sportlich. Er habe kurze, dunkle Haare und dunkelbraune Augen.

Die Ermittler gingen davon aus, dass K. in einem VW Caddy mit dem Kennzeichen KM-D 574 unterwegs ist.

Die Polizei warnte in den Zeugenaufruf davor, dass der Mann bewaffnet sein kann. Eine potenzielle Gefahr sei nicht auszuschließen. Der 33-Jährige ist Sportschütze und verfügt über Waffen.


Anwohner der Mietwohnung des Opfers in der Dresdner Waldemarstraße hatten am Samstag die Polizei wegen Lärms verständigt. Die Beamten fanden die Frau erstochen auf. Der mutmaßliche Täter ist seitdem auf der Flucht. Ein SEK hat bereits ohne Erfolg das Haus seiner Eltern durchsucht.

Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer 0351 483 22 33 entgegen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren