wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Geschützte Tiere eingefangen, getötet und angezündet - Polizei startet Fahnd ...

Geschützte Tiere eingefangen, getötet und angezündet - Polizei startet Fahndungsaufruf

News Team
15.05.2018, 15:26 Uhr
Beitrag von News Team

Am 3. Mai sind am Sportgelände der Hugo-Höfler-Realschule in Breisach mehrere tote Eidechsen gefunden worden. Die Eidechsen wurden offensichtlich von dem oder den Tätern zuvor gezielt eingefangen, getötet und angezündet.

Bei den getöteten Tieren handelt es sich um Mauereidechsen, welche einer streng geschützten Art angehören und vom Aussterben bedroht sind. Die Straftat erfüllt den Straftatbestand des § 71 Bundesnaturschutz- und des § 17 Tierschutzgesetzes.

VIDEO: Hochgiftig! Diese 10 Pflanzen sind eine Gefahr für eure Familie

Die Abteilung Gewerbe/Umwelt des Polizeipräsidiums Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe der Bevölkerung.

Sachdienliche Hinweise können an das Polizeirevier Breisach unter Tel: 07667/9117-0 oder an Gewerbe/Umwelt unter Tel: 0761/21689-0 gerichtet werden.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren