wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Die Nacht des Feuerteufels - Er zog eine brennende Spur der Zerstörung durch ...

Die Nacht des Feuerteufels - Er zog eine brennende Spur der Zerstörung durch die Stadt

News Team
12.06.2018, 10:14 Uhr
Beitrag von News Team

Für mehrere Stunden trieb ein Brandstifter in der Nacht auf Dienstag (12.6.2018) sein Unwesen. 7 Autos, 4 Häuschen, 1 Container und mehrere Paletten wurden ein Raub der Flammen.

In den frühen Morgenstunden gegen 2 Uhr begann der Feuerteufel sein Zerstörungswerk am Güterbahnhof von Düren (NRW) und zündete mehrere Paletten an. Etwa eine Stunde später brannte ein Container im Stadtgebiet. Danach ging es bis um 6 Uhr in der früh ohne Unterbrechung weiter. Der Täter zog durch mehrere Straßen und zündete insgesamt sechs Autos, einen Klein-Laster sowie vier Gartenhäuschen an.

Die Polizei löste daraufhin einen Großeinsatz aus. Sogar ein Hubschrauber wurde zur Unterstützung angefordert.

________________________________________________

Im Video: Mit dem Golfcart übers Feuer


________________________________________________

Gegen 7 Uhr konnten die Einsatzkräfte schließlich in der näheren Umgebung des letzten Tatortes einen 41-jährigen Verdächtigen festnehmen. Welchen Sachschaden er durch seine Brandstiftungen angerichtet hat, lässt sich bislang noch nicht beziffern.

52353 Düren auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren