wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Amokfahrt gestoppt! Ex-Polizist verdrischt Angreifer in Restaurant

Amokfahrt gestoppt! Ex-Polizist verdrischt Angreifer in Restaurant

News Team
07.07.2018, 12:46 Uhr
Beitrag von News Team

Ein 29-jähriger Autofahrer aus Hamburg ist am Donnerstag mit viel zu hoher Geschwindigkeit durch die Strandallee-Fußgängerzone in Scharbeutz bei Lübeck gerast. Auch als er gegen einen Pfeiler am Straßenrand krachte, stoppte er nicht. Er flüchtete zu Fuß, drang in ein Restaurant ein und griff die Mitarbeiter an. Ein ehemaliger Polizist bereitete der verrückten Aktion ein Ende.

Nach einem Bericht des Hamburger Abendblatts schaffte es der Restaurantbesitzer Lino C., ein ehemaliger Polizist, den Mann in seiner Küche zu überwältigen. Ein kurzer Ausschnitt einer Überwachungskamera zeigt, wie der Täter in die Küche eindringt und dann es dann mit dem Ex-Beamten zu tun bekommt.

Bei der darauffolgenden Festnahme leistete er laut Polizeiangaben erheblichen Widerstand - ein Beamter wurde verletzt.

Zeugen zufolge soll der Mann vor seiner Tat dabei gesehen worden sein, wie er sich selbst Schnittverletzungen zufügte und laute Selbstgespräche führte. Dies führte zur Benachrichtigung der Polizei.

Bei dem Erscheinen der Einsatzkräfte befand sich der Mann, der polizeilich vorher schon unteranderem wegen Betäubungsmittel-Delikten in Erscheinung getreten war, bereits in seinem Wagen. Er versuchte mit dem Fahrzeug durch die Strandallee in Richtung Haffkrug davonzufahren.

Nach dem Zusammenstoß mit einem Lichtzeichenmast versuchte der Mann zu Fuß zu flüchten. Der verletzte Polizeibeamte hat keine schweren Verletzungen davongetragen und ist laut Pressebericht soweit wohlauf. Der Beschuldigte befindet sich bis auf weiteres in ärztlicher Behandlung.

Die Polizei in Scharbeutz (04503 - 35720) sucht in dieser Sache auch weiterhin Zeugen, die den Tathergang beobachtet haben.

Restaurantbesitzer Lino C. berichtet dem Abendblatt weiter: „Ich war zufällig im Laden, weil ich einen Termin mit unserem Techniker hatte. Dann ist der Mann in die Küche gekommen, in der mein Koch gerade Frühstück vorbereitete. Ich bin hinterher.“ Mit einem Glas Tomatensaft soll der Mann dann versucht haben, auf Lino einzuschlagen.

Gegen den Täter wird jetzt wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung, Verkehrsunfallflucht, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Strand-Allee, 23683 Scharbeutz auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Terrorübung am Hauptbahnhof München!

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren