wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Getöteter Waldemar D. - Polizei sucht nach „Herzchen“

Getöteter Waldemar D. - Polizei sucht nach „Herzchen“

News Team
16.07.2018, 16:12 Uhr
Beitrag von News Team

Am 18. Januar 1994 hat die Polizei den polnischen Staatsanghörigen Waldemar D. tot aus dem Gewässer in Hamburg-Hammerbrook gezogen. Die Ermittler gingen schon vor 24 Jahren von einem Tötungsdelikt aus. Die Ermittler der Cold-Case-Einheit nehmen sich dem Altfall nun erneut an.

In diesem Zusammenhang suchen die Beamten einen Tatbeteiligten Mann mit dem Spitznamen „Serduchko“ bzw. „Serduszko“ (übersetzt: „Herzchen“).


Der Mann soll ebenfalls polnischer Herkunft und circa 54-59 Jahre alt sein. Der mutmaßliche Tatbeteiligte ist ca. 180 cm groß und war in den 1990-er Jahren von kräftiger Statur.

Wer kennt diesen Mann?
Wer kennt diesen Mann?

Zeugen, die den abgebildeten Mann kennen oder wissen, wo er sich aufhält werden gebeten, sich unter der Nummer 040/ 4286-56789 oder an einer anderen Polizeistelle zu melden.

Ebenfalls sollen sich Zeugen, die Beobachtungen in dem Tötungsdelikt um Waldemar D. gemacht haben, die Polizei kontaktieren.

Wegen Krebsgefahr: Riesen-Rückruf von Blutdruck-Senker mit Valsartan

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren