wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vergewaltigung in München: Frau erwacht und erlebt furchtbare Stunden in ihr ...

Vergewaltigung in München: Frau erwacht und erlebt furchtbare Stunden in ihrer Wohnung

News Team
17.07.2018, 13:16 Uhr
Beitrag von News Team

Eine 21-Jährige aus dem Landkreis München lud einen 31-jährigen Pakistaner am Freitag, 6. Juli 2018, zu sich ein. Im Laufe des Abends wurden dabei sowohl alkoholische Getränke als auch Betäubungsmittel konsumiert.

Der 31-Jährige übernachtete im Anschluss in einem Gästezimmer. Im Laufe der Nacht wurde die 21-Jährige wach und stellte fest, dass der 31-jährige Bekannte in ihr Zimmer eingedrungen war, auf ihrem Bett saß und an ihr sexuelle Handlungen durchführte. Sie wehrte sich mit Armen und Beinen, wurde jedoch von dem Tatverdächtigen mit beiden Armen fixiert. Daraufhin vergewaltigte er die 21-Jährige.

Die 21-Jährige konnte sich zunächst ins Gästezimmer flüchten, wohin ihr jedoch der Tatverdächtige folgte, sie fixierte und nochmals sexuelle Handlungen an ihr vornahm.

Im Anschluss gelang es der 21-Jährigen sich loszureißen und konnte sich ins Bad einsperren. Im Laufe der Morgenstunden verließ der Tatverdächtige das Anwesen. Erst jetzt konnte die junge Frau das Bad verlassen und sich ihrer Mutter anvertrauen, welche sie zur nächsten Polizeiinspektion zur Anzeigenerstattung begleitete.

Der 31-Jährige konnte mittlerweile festgenommen werden. Gegen ihn erging Haftbefehl.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren