wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
BMW rast frontal in Linienbus: Zeugen ziehen Beifahrer aus Auto, doch ihre H ...

BMW rast frontal in Linienbus: Zeugen ziehen Beifahrer aus Auto, doch ihre Hilfe ist vergebens

News Team
18.07.2018, 12:53 Uhr
Beitrag von News Team

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Dienstag gegen 23.10 Uhr in Hamburg ein 47-jähriger Mann ums Leben gekommen. Vier weitere Männer wurden verletzt.

Ein Mann fuhr mit einem BMW die Hannoversche Straße in Richtung Winsener Straße und kam in einer Rechtskurve in Höhe Hausnummer 95 - mutmaßlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit - nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Linienbus.

Durch die Kollision erlitt der 47-jährige Beifahrer schwere Verletzungen. Er wurde von Zeugen aus dem Pkw gezogen, am Unfallort notärztlich behandelt und unter Reanimationsmaßnahmen in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er infolge seiner schweren Verletzungen starb.

Der 47-jährige Fahrer des Pkw wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei diesem bestand der Verdacht der Trunkenheit im Straßenverkehr. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

Im Linienbus wurden vier Fahrgäste (19, 30, 39, 53) leicht verletzt. Zwei setzten ihren Weg fort, zwei weitere wurden ambulant in einem Krankenhaus behandelt.

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme war die Hannoversche Straße bis 02:18 Uhr voll gesperrt.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

20099 Hamburg auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren