wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Polizei warnt vor geflohenem Straftäter – Wer David S. sieht, sofort 110 wäh ...

Polizei warnt vor geflohenem Straftäter – Wer David S. sieht, sofort 110 wählen und nicht ansprechen

News Team
20.07.2018, 09:01 Uhr
Beitrag von News Team

Die Polizei sucht mit Hochdruck nach David S. Der 27-jährige Insasse des Maßregelvollzugs in Brandenburg (Havel) ist während eines begleiteten Ausgangs in der Innenstadt geflüchtet.

Mehrere Streifenwagen, die Bereitschaftspolizei, Hubschrauber und ein Suchhund konnten S. bisher nicht finden. Zudem informierte die Polizei alle umliegenden Verkehrsbetriebe. Gerade für die Mitarbeiter rund um den Bahnhof gilt erhöhte Wachsamkeit.

Achtung, er ist gefährlich

David S. hat laut Brandenburger Sozialministerium im Jahr 2014 bei einer Fahrkartenkontrolle in einem ICE eine Schreckschusspistole gezogen und um sich geschossen. Die Polizei bittet:

Wer David S. gesehen hat oder ihn sieht, wird gebeten, die Polizei über den Notruf 110 zu verständigen, ihn jedoch nicht selbst anzusprechen oder festzuhalten.

Bisher haben die Beamten noch keinen Anhaltspunkt, wo sich der Gesuchte aufhalten könnte. Daher sind sie auf die Hilfe der Bevölkerung angewiesen.

Personenbeschreibung:
• 27 Jahre
• 1,86 Meter
• ca. 70 kg
• Brillenträger
• Kinn- und Oberlippenbart
• kurze, dunkle Haare
• Bekleidung: blaue Schuhe, kurze weiße Hose, rotes Shirt
• führt eine schwarze Bauchtasche mit.

Hinwiese nimmt jede Polizeidienstelle entgegen.


Bitte teilt diese Fahndung, damit der Mann schnell gefasst wird!

14776 Brandenburg an der Havel auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Junge sticht mit Messer auf S-Bahn-Fahrgast ein und verletzt ihn schwer

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren