wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Schwimmer spurlos verschwunden: Große Suchaktion an Badestrand - Kleidung ge ...

Schwimmer spurlos verschwunden: Große Suchaktion an Badestrand - Kleidung gefunden!

News Team
22.07.2018, 11:31 Uhr
Beitrag von News Team

Im Strandbereich des Seebades Warnemünde (bei Rostock / Mecklenburg-Vorpommern) kam es am frühen Samstagabend zu einer groß angelegten Suchaktion. Noch immer wird ein Mann vermisst, dessen Eigentum alleine am Strand gefunden wurde. Die Polizei bittet um Hinweise zum verschwundenen Badegast!

Aktuell geht die Polizei davon aus, dass eine männliche Person vermisst wird. Badegäste haben heute gegen 14:00 Uhr festgestellt, dass beim Rettungsturm 1 (zwischen Strandaufgang 1 und 2 am Leuchtturm) seit ca. 12:00 Uhr Sachen im Sand lagen und keine Person zu diesen zurückkehrte. Trotz anhaltender Lautsprecherdurchsagen am Strand meldete sich der Eigentümer der Sachen bisher nicht. Die Person, der diese Dinge gehören, erlitt möglicherweise beim Baden einen Unfall.

Die Polizei fragt: Wem gehören diese Gegenstände? Wer kennt den Besitzer?

Gefundene Gegenstände
Gefundene Gegenstände

Bei den Gegenständen handelt es sich um ein blaues Badehandtuch in der Größe 200 x 74 cm. Auffällig darauf ist an einem Ende der Schriftzug "drinkuth" und auf dem anderen Ende "dll". Weiterhin befand sich auf dem Handtuch eine knielange graue Sporthose der Marke "adidas" in der Größe XL mit gelbem Bund an der Innenseite. Dem Anschein nach ist es eine Herrenhose. In den Taschen befanden sich ein Paar weiße In-Ear-Kopfhörer und ein Auto-Schlüssel, vermutlich eines Fahrzeuges der Marke Opel. Lichtbilder zu den Gegenständen werden beigefügt.

Umfangreiche Suchmaßnahmen durch starke Polizeikräfte und einem Fährtenhund an Land erbrachten keine Hinweise auf den Verbleib der Person. Ein Feuerwehrboot, Mitarbeitern der DLRG, und Mitarbeitern der Wasserwacht sowie Kräfte der Wasserschutzpolizei suchten seeseitig den Bereich ab. Deren Suche, auch mit Unterstützung einer Rettungsdrohne der DLRG sowie des Polizeihubschraubers, erbrachte bisher keine Hinweise.

Falls die Person den Strandbereich aus irgendwelchen Gründen verlassen hat, möge diese sich umgehend bei der Polizei melden.

Personen, die Hinweise zu den Gegenständen oder zu dessen möglichen Eigentümer geben können, werden gebeten, sich telefonisch beim Polizeirevier in Rostock Lichtenhagen unter der Telefonnummer 0381-77070 zu melden.

18119 Rostock auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren