wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Autobahnen bei Fichtenwalde wegen Brand gesperrt: Video von oben zeigt enormes Ausmaß der Zerstörung

News Team
27.07.2018, 10:59 Uhr
Beitrag von News Team

Ein großer Waldbrand bei Potsdam hält Feuerwehr und Polizei in Atem. Inzwischen sind bereits über 150 Hektar Fläche verbrannt. Weiterhin kommt es zu Sperrungen von nahen Autobahnen. Die Evakuierung von Fichtenwalde konnte vorerst abgewendet werden. Die Situation bleibt aber extrem brenzlig


Im Video: Horror-Bilder! Die dramatischen Waldbrand-Aufnahmen der Feuerwehr


Update 10.58 Uhr: Videos aus der Luft zeigen das Ausmaß der Zerstörung




Update 9.26 Uhr: Die Löscharbeiten dauern weiter an.



Die A9 in Fahrtrichtung Berlin ist seit dem Morgen wieder frei! In Richtung Leipzig bleibt die Sperrung bestehen, teilte die Polizei mit. Gleiches gilt auch für die A10 zwischen den Dreiecken Werder und Potsdam.

Update Freitag, 7.49 Uhr: Wie die Feuerwehr auf Facebook bekannt gibt, ist der Brand noch nicht gelöscht. Zudem ist der Verkehr auf den Autobahnen und Landstraßen weiterhin eingeschränkt.



Da es laut Angaben von Bild zu mehreren Explosionen alter Kampfmittel kam, mussten die Einsatzkräfte am Rand des Waldes warten. In einem Facebook-Post schreibt die Feuerwehr: „Wir warten auf das Feuer am Europaradweg! Der Wald darf durch diverse Explosionen von Munition nicht mehr betreten werden!“

Bild geht davon aus, dass die Munition von der deutschen Wehrmacht stammt, genauer von der Roten Armee. Diese sollen die Geschosse des Zweiten Weltkrieges bei der Flucht zurückgelassen haben. Die Feuerwehr hat sich noch nicht geäußert, wie es zu dem Brand konnte.


Update Freitag, 6.35 Uhr: Die Feuerwehr hat die ganze Nacht gegen den schweren Waldbrand gekämpft. Dieser ist mittlerweile unter Kontrolle. Die Ortschaft Fichtenwald musste nicht evakuiert werden. Die Löscharbeiten wurden erschwert durch ständig wechselnde Winde.



Die Autobahnsperrungen konnten teilweise wieder aufgehoben werden. Die A9 Richtung Berlin ist wieder frei, die Gegenrichtung noch nicht. Auch auf der A10 bleibt die Sperrung.



Auch weiterhin gilt hohe Waldbrandgefahr:




Donnerstagabend:

Die Polizei teilt mit: Wir leiten den Verkehr der #A2, #A9 & #A10 gegenwärtig an folgenden Stellen ab:
- Autobahndreieck #Werder
- Autobahndreieck #Nuthetal
- Anschlussstelle #Beelitz
Bitte umfahren Sie weiträumig!


Was es jetzt zu beachten gibt:



Es steigen weithin sichtbare Flammen auf. Die Bewohner Fichtenwaldes müssen sich auf eine Evakuierung vorbereiten.

Legen Sie Dokumente und Kleidung bereit
14547 Fichtenwalde auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
man gönnt es keinen so etwas. nur werden solche Personen zu Milde Bestraft, egal welcher herkunft sie sind. das müsste höher Bestraft werden. meine Meinung
  • 27.07.2018, 05:04 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist ja furchtbar wenn man die Flammen immer näher kommen sieht
  • 26.07.2018, 17:31 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Alles gute
  • 26.07.2018, 17:02 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren