wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Großfeuer bei Fichtenwalde! Sorge vor Munition und Wind - A9 gesperrt, A10 w ...

Großfeuer bei Fichtenwalde! Sorge vor Munition und Wind - A9 gesperrt, A10 wieder offen

News Team
27.07.2018, 12:39 Uhr
Beitrag von News Team

Ein großer Waldbrand bei Potsdam hält Feuerwehr und Polizei in Atem. Inzwischen sind bereits über 150 Hektar Fläche verbrannt. Weiterhin kommt es zu Sperrungen von nahen Autobahnen. Die Evakuierung von Fichtenwalde konnte vorerst abgewendet werden.

Update 27. Juli, 12.30 Uhr: A10 frei, A9 gesperrt

Die A10 ist auf dem südlichen Berliner Ring zwischen den Dreiecken Potsdam und Werder wieder freigegeben. Die Gegenfahrbahn bleibt gesperrt. Weiterhin ist die A9 in Richtung Leipzig gesperrt. Die Gegenrichtung ist seit dem Morgen wieder frei.

Videos aus der Luft zeigen das Ausmaß der Zerstörung



Am Morgen teilt die Polizei zu dem Brand nahe Fichtenwalde mit:

Die A9 in Fahrtrichtung Berlin ist seit dem Morgen wieder frei! In Richtung Leipzig bleibt die Sperrung bestehen. Gesperrt bleibt auch die A10 zwischen den Dreiecken Werder und Potsdam.




Der Löscheinsatz läuft nach Angaben der Feuerwehr auf vollen Touren. Auch ein Löschpanzer ist inzwischen vor Ort




Ständig wechselnde Winde hatten die Löscharbeiten erschwert. Als gefährlich werden auch Munitionsreste aus dem Zweiten Weltkrieg im Boden eingeschätzt.




Brandenburgs Waldbrandschutzbeauftragter Raimund Engel sagte im RBB-Inforadio: "Man muss aufpassen, wie sich das heute entwickelt. Der Wind wird in den Morgenstunden wieder zunehmen und dann muss man sehen, wie man die Löschangriffe koordiniert."



Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren