wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Polizeieinsatz am Flughafen München: Zwischenfall am Terminal sorgt für Chaos!

News Team
28.07.2018, 14:46 Uhr
Beitrag von News Team

Polizeieinsatz am Flughafen München: Eine Person ist laut Luftamt Südbayern unkontrolliert in den Sicherheitsbereich gelangt. Der Bereich musste daraufhin geräumt, die Abfertigung im Terminal 2 gestoppt werden. Chaos am 1. Ferientag im Freistaat.

Nach Information des Luftamtes Südbayern konnte eine Frau heute Morgen unkontrolliert in den Sicherheitsbereich des Terminal II am Flughafen München gelangen.

Die Bundespolizei musste daraufhin am Samstagmorgen (28. Juli) die Abfertigung im Terminal 2 und im Satellitengebäude gegen 06:45 Uhr stoppen. Die betroffenen Bereiche mussten komplett geräumt und abgesucht werden. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach der Person wurden eingeleitet. Die Frau wurde bisher nicht gefunden.

Alle Passagiere mussten nach der erfolgten Räumung die Sicherheitskontrolle erneut durchlaufen. Eine Gefährdung der Luftsicherheit konnte dadurch ausgeschlossen werden. Ab 10:45 Uhr konnten sukzessive einzelne Bereiche nach erfolgter Überprüfung wieder freigegeben werden.

Bundespolizisten sorgen am Münchner Flughafen für die Sicherheit der Passagiere.
Bundespolizisten sorgen am Münchner Flughafen für die Sicherheit der Passagiere.

Update 11.50 Uhr: Alle Sicherheitsbereiche am Flughafen sind nun wieder freigegeben! Dies verkündete die Bundespolizei auf Twitter.

Update 11.21 Uhr: Laut Bundespolizei konnte nun auch der Non-Schengen-Bereich im Terminal 2 wieder geöffnet werden.

Wie die Bundespolizei nun mitteilte, ist der Schengenbereich im Terminal 2 geräumt, abgesucht und gerade wieder freigegeben worden. Intra-Schengen-Flüge werden in Kürze wieder möglich sein.


Wie der "BR" berichtet, fahndete die Bundespolizei nach einer Frau im Sicherheitsbereich. Sie soll um kurz vor 7 Uhr ohne Kontrolle in den Bereich eingedrungen sein. Nach Auswertung des Videomaterials habe die Bundespolizei einen Abfertigungsstopp verhängt.

Es bildeten sich lange Schlangen an den Sicherheitskontrollen. Auch verspäten sich zahlreiche Abflüge.

Nach zwischenzeitlichen Problemen bei der S-Bahn:

85356 München-Flughafen auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren