wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Frau auf dem Heimweg überfallen: Polizei jagt Sex-Täter - Wer hat den Flücht ...

Frau auf dem Heimweg überfallen: Polizei jagt Sex-Täter - Wer hat den Flüchtigen gesehen?

News Team
29.07.2018, 13:02 Uhr
Beitrag von News Team

Die Polizei bittet dringend um Zeugenhinweise nach einer versuchten Vergewaltigung im oberbayerischen Dachau. Eine Frau ist dort auf dem Heimweg von einem unbekannten Täter nordafrikanischem Aussehens überfallen worden.

Die 33-jährige Frau befand sich gestern Morgen (28.07.) gegen 04.00 Uhr in Dachau auf der Brucker Straße. Bis zum Brahmsweg folgte ihr ein unbekannter Mann, den sie letztlich auf sein Verhalten hin ansprach.

Daraufhin riss der Unbekannte die Frau zu Boden, legte sich auf sie, berührte sie unsittlich und versuchte sie zu küssen. Die Geschädigte wehrte sich heftig und erreichte, dass der Täter von ihr abließ und flüchtete. Im Anschluss verständigte das Opfer mit einem Bekannten die Polizei. Sofortige Fahndungsmaßnahmen im Nahbereich blieben ohne Erfolg.

Täterbeschreibung:
Der in Richtung Webling geflüchtete Täter konnte wie folgt beschrieben werden:
Männlich, ca. 175 cm groß, rund 35 Jahre alt, sehr schlank, kurz rasierte Haare, Muttermal an der linken Backe, nordafrikanisches Aussehen, bekleidet mit weißem T-Shirt und beiger Hose.

Zeugenaufruf:
Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck übernahm die Ermittlungen wegen einer versuchten Vergewaltigung. Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter der Telefonnummer 08141/6120.

Brahmsweg, 85221 Dachau auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Flüchtlinge: Erste deutsche Stadt sagt "Stopp!

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren