wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Trauer um Ski-Star: Olympiasiegerin (†38) tot auf Insel aufgefunden

News Team
30.07.2018, 10:04 Uhr
Beitrag von News Team

Die norwegische Langlauf-Olympiasiegerin Vibeke Skofterud (38) ist tot. Ihre Leiche wurde am Sonntag auf der Insel St. Helena in Südnorwegen gefunden. Die 38-Jährige war zuvor als vermisst gemeldet worden. Die Polizei geht von einem tragischen Unfall aus.

Norwegen trauert um eine große Wintersportlerin. Die Polizei fand die zweimalige Staffel-Weltmeisterin bei einer groß angelegten Suche tot auf. In der Nähe wurde ein Jetski entdeckt, mit dem Skofterud unterwegs gewesen sein soll.

Björgen am Boden zerstört


Die Umstände des Unfalls sind bislang nicht klar. Fest steht nur, dass die 38-Jährige allein unterwegs gewesen war. Bis zur Ermittlung der genauen Todesursache könnte es noch mehrere Wochen dauern.

Mit Bestürzung reagierte Langlauf-Legende Marit Björgen auf die Todesnachricht. In einer Pressemitteilung schrieb sie:

Ich zittere, ich bin schockiert und am Boden zerstört. Liebe Vibeke, du bist viel zu früh gegangen.

Beide hatten bei den Olympischen Spielen in Vancouver 2010 Staffel-Gold gewonnen.

So hilft man Tieren, die Hitzewelle gut zu überstehen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren