wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Berlin: Traurige Gewissheit - Toter Junge ist der vermisste Max (13)

Berlin: Traurige Gewissheit - Toter Junge ist der vermisste Max (13)

News Team
06.08.2018, 11:56 Uhr
Beitrag von News Team

Seit Dienstagabend fehlte von dem 13-jährigen Max R. aus Berlin jede Spur. Die Polizei fand zwei Tage später einen toten männlichen Jugendlichen nur wenige Kilometer vom Wohnort des Vermissten entfernt. Nun herrscht traurige Gewissheit.

Es handele sich um den vermissten Jungen aus Marzahn-Hellersdorf, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) am Montag. Die Todesursache sei jedoch weiter unklar. Auf ein Gewaltverbrechen deutet derzeit nichts hin. Neue Hinweise erhoffen sich die Ermittler noch durch chemische Untersuchungen.

Max' Mutter trauerte bereits vor der Obduktion auf Facebook um ihren geliebten Sohn. Auf ihrem Profilbild sind ihr Sohn und die Worte „Ruhe in Frieden“ zu sehen.

Zusätzlich postete sie ein Bild mit einem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe:

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

Noch gibt es viele Ungereimtheiten in diesen Fall. Sicher ist laut Polizei jedoch, dass sich Max mit seinem Kumpel am Dienstagabend treffen wollte. Genau dieser Freund liegt nun im Krankenhaus, wie die Berliner Zeitung schreibt. Dort heißt es, er sei blutverschmiert in einem Garten aufgewacht. Wie er dort hin kam und warum Blut an seinen Schuhen und seiner Hose war, wusste er nicht.

10115 Berlin auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren