wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Flugzeug-Absturz in den Schweizer Alpen: Alle 20 Insassen tot

Flugzeug-Absturz in den Schweizer Alpen: Alle 20 Insassen tot

News Team
05.08.2018, 14:26 Uhr
Beitrag von News Team

In den Schweizer Alpen ist am Samstag eine Junkers Ju-52 (Baujahr 1939) mit 20 Personen an Bord abgestürzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, gibt es keine Überlebenden.

Um 16.57 Uhr war laut Bild am Samstag der Alarm bei der Polizei Graubünden eingegangen. Ein Oldtimer-Flugzeug war abgestürzt und an der Westflanke des Berges Piz Segnas in etwa 2540 Metern Höhe aufgeprallt. An Bord: 17 Passagiere und drei Besatzungsmitglieder aus Österreich und der Schweiz. Die Bergungsarbeiten dauern noch an.

Die Fluggesellschaft Ju-Air – ein Verein von Freunden der schweizerischen Luftwaffe – bestätigte derweil, dass es sich bei dem Unglücksflugzeug um eine Maschine handelt, die im Oktober 2009 in Dessau auf den Namen „Dessau“ getauft worden war. Sie wurde 1939 gebaut.

Noch mal gut gegangen: Alle Passagiere überleben Flugzeugabsturz in Mexiko

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren