wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Nicht zu fassen: Polizei Köln jagt Unbekannten mit Gel-Frisur - Das Fahndung ...

Nicht zu fassen: Polizei Köln jagt Unbekannten mit Gel-Frisur - Das Fahndungsbild schoss er selbst

News Team
09.08.2018, 08:30 Uhr
Beitrag von News Team

Mit einem Selfie fahndet die Polizei Köln nach einem mutmaßlichen Betrüger. Zeugen, die den Mann identifizieren können oder seinen Aufenthaltsort kennen, werden gebeten, sich bei den Ermittlern zu melden.

Er steht im Verdacht, mit gestohlenen Ausweisen mehrfach Carsharing-Fahrzeuge gemietet und einen Handyvertrag abgeschlossen zu haben. Da er in einem Fall den Mietwagen falsch parkte, erhielt das Opfer (27) einen Bußgeldbescheid der Stadt Köln.

Dann machte der mutmaßliche Täter einen großen Fehler: Um sich mit dem fremden Führerschein bei der Carsharing-Firma anmelden zu können, schickte der Verdächtige zum Abgleich ein Selfie an die Firma.

Wer kennt diese Person?

Polizei fahndet mit Selfie nach Tatverdächtigem
Polizei fahndet mit Selfie nach Tatverdächtigem

Das 27-jährige Opfer hatte sein Portemonnaie nach eigenen Angaben am 14. Mai in Köln verloren. In den darauffolgenden Tagen erhielt er eine Rechnung eines Mobilfunkanbieters und stellte diverse Lastschriften der Mietwagen-Firma auf seinem Konto fest. Insgesamt entstand ein Schaden von über 1000 Euro.

Hinweise zur Identität des Unbekannten nimmt das Kriminalkommissariat 33 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

50668 Köln auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren