wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Liebe Eltern, fangt endlich wieder an, eure Kinder zu erziehen!

Liebe Eltern, fangt endlich wieder an, eure Kinder zu erziehen!

News Team
31.01.2017, 10:41 Uhr
Beitrag von News Team

Dieser Brief trifft einen Nerv.

Im Gang einer Schule in Portugal hing das Schreiben, das sich an die Eltern der Schüler wendet. Der englischsprachige Appell macht nun die Runde in sozialen Netzwerken weltweit.

Es geht um Grundwerte und die Übernahme von Verantwortung durch Eltern, die dem Verfasser zufolge oftmals die Erziehung der Schule überlassen. Worte wie „Bitte“ oder „Danke“ sollten die Kinder Zuhause lernen, dafür ist die Schule nicht da.

Liebe Eltern,

wir wollen Sie daran erinnern, dass ihre Kinder die magischen Worte wie Hallo, Bitte, Gern geschehen, Entschuldigung und Danke Zuhause lernen sollten.

Außerdem sollten ihre Kinder zu Hause lernen, ehrlich, pünktlich und fleißig zu sein. Sie sollten Respekt vor Älteren und Lehrern haben.

Zuhause ist, wo sie lernen sauber zu sein, nicht mit vollem Mund zu reden und wie und wo sie ihren Müll richtig entsorgen.

Es ist auch das Zuhause, wo sie lernen, sich zu organisieren, auf ihre Sachen zu achten und dass es nicht erlaubt ist, andere einfach zu berühren.

Hier in der Schule lernen wir ihnen Sprache, Mathe, Geschichte, Erdkunde, Physik Naturwissenschaften und Sport. Wir bestärken lediglich die Erziehung, die die Kinder zu Hause von ihren Eltern erhalten haben.

Es ist traurig, dass diese Grundwerte nicht mehr selbstverständlich sind. Darunter leiden die Lehrer, Schüler und der Unterricht.


Teilt den Appell für mehr Achtsamkeit in unseren Elternhäusern!

Die Mutter dieses schwer verletzen Jungen hat eine wichtige Botschaft an alle Eltern

Mehr zum Thema

5 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir leben in keiner Dorfgemeinschaft mehr, wo alle ein Auge auf die Kinder hielten und sie zurechtwiesen- damit aus den Jungen und Mädels gut erzogene Erwachsene werden !!!!! Heute haben die Eltern zu niedrige Ansprüche an ihre eigenen Kinder aus pure Bequemlichkeit und fühlen sich nicht nur alleine gelassen in der Erziehung sondern auch hilflos sowie sind total überfordert- ihren Kindern als Vorbild zu zeigen: Wie was erwartet wird vom eigenen Kind. Das Lernlektionen welche beansprucht werden, wichtige Forderungen/ Aufgaben zum Kind darstellen, um erfüllt zu werden. Damit das Kind daran wachsen kann und Eigen/Verantwortung lernt. Wenn Eltern aus Angst vor den nächsten Schreikrampf lieber ihre Kinder verhätscheln, lernt das Kind nur: Wenn ich schreie bekomme ich was ich Will- wenn ich trete, alles durch die Gegend schmeiße- hat Mama und Papa schuld !!!!!
  • 17.02.2017, 10:55 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oh ja die Grundregeln einer Erziehung sind vielen Eltern eventuell fremd oder sie haben keinen Nerv es ihnen beizubringen.............
  • 14.02.2017, 16:34 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich frage mich warum dieser Brief in englisch und nicht in portugiesich verfasst ist... schon eigenartig ???

Ich bin der Meinung dass solch ein Schreiben nicht nur in Portugal sondern auch in Deutschland angebracht ist.

Wohl wissend dass viele Eltern arbeiten und Erziehung am Abend einfach nur noch müde, fast nicht möglich ist.

Doch die Grundregeln, wie sie hier vorgegeben sind, sollten Kinder schon beherrschen.
  • 31.01.2017, 10:54 Uhr
  • 2
Danke Rika, wollte ich auch ähnlich schreiben. Hier in Deutschland hat keiner den A...in der Hose, das laut zu sagen oder gar zu schreiben!
  • 31.01.2017, 13:27 Uhr
  • 2
Danke Franziska und Ella.. habe es eben erst gelesen...
  • 03.02.2017, 15:41 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren