wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Ein Foto, das Hebammen zuteil werden lässt, was sie verdienen

Ein Foto, das Hebammen zuteil werden lässt, was sie verdienen

News Team
18.09.2017, 15:41 Uhr
Beitrag von News Team

Es ist ein Foto, das eindrucksvoll zeigt, welch wertvolle Arbeit Krankenschwestern und Hebammen in der Geburtshilfe leisten. Es zeigt, ohne aufdringlich zu sein, einen intimen Moment nach der Geburt eines Babys. Eine Geburtshelferin unterstützt eine Mutter beim ersten Toilettengang nach der anstrengenden Geburt.

Geteilt hat das Bild die Bloggerin Baby Rabies. Dazu schreibt sie:

Ich werde niemals die Gesichter der Krankenschwestern vergessen, die mir nach der Geburt eines jeden meiner Babys ins Badezimmer gefolgt sind. In dem Moment, als ich so verletzlich war, so müde, so erschrocken, so zittrig. Mein geschwollener Bauch ist entleert und meine Scham längst verflogen. Sie behandelten mich mit solcher Güte und Würde. Für mich waren das Momente der emotionalen Unterstützung und Bestätigung dafür, dass ich ein echtes Dorf hinter habe, das mir helfen kann, wenn auch nur für ein bisschen Zeit im Bad, auf der Toilette, während eine freundliche Krankenschwester mir zeigt, wie man einen Kühlbeutel auf meine Netzunterwäsche legt. Dieses Foto von meiner Freundin MommaKT Shoots bringt mich genau dahin zurück.

Das Posting ruft starke und positive Reaktionen hervor.

Auch eine Hebamme meldet sich zu Wort:

Glaubt es oder nicht, eine meiner Lieblingsbeschäftigungen als Hebamme ist, der Mama beim sauber machen zu helfen, um sie dann zurück in ein reines Bett zu packen - zusammen mit ihrem frisch geborenen Baby. Ich wurde nie Mutter, so war es für mich eine Möglichkeit, um jemanden zu bemuttern. Was für ein schönes Bild, das all diese Erinnerungen zurückbringt.

Teilt diesen Beitrag als Dank und Wertschätzung für alle, die sich mit ganzem Einsatz und offenem Herzen um Mütter direkt nach der Geburt verdient machen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.