wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Horror nach der Geburt - Mutter werden sämtliche Arme und Beine amputiert!

Horror nach der Geburt - Mutter werden sämtliche Arme und Beine amputiert!

News Team
15.10.2017, 09:34 Uhr
Beitrag von News Team

Lindsey Hubley (33) war überglücklich, als sie im März 2017 ihren Sohn Myles zur Welt brachte. Doch dann bekam sie eine Horror-Diagnose: Über ihre Vagina waren fleischfressende Organismen in ihren Körper eingedrungen.

Tage nach der Entbindung klagte Lindsey über ungewöhnliche Unterleibsschmerzen, die die behandelnden Ärzte lediglich als eine Verstopfung abtaten. Als sich die Lage aber verschlimmerte, erkannten sie endlich, was tatsächlich geschehen war. Fleischfressende Organismen waren während der Geburt über eine Verletzung der Vagina in Lindseys Körper eingedrungen. Ein Kampf um ihr Leben begann.

In Notoperationen wurden der jungen Mutter beide Unterarme und beide Unterschenkel amputiert. Ihre schönen langen Haare fielen aus. Jetzt steht eine Nierentransplantation bevor. Trotzdem gibt sich Lindesys verlobter Mike Sampson (34) kämpferisch, wie Bild berichtet:

Keine Mutter sollte jemals ihren Verlobten und ihr Baby jeden Abend aus der Tür gehen sehen. Jeden Abend, 200 Tage lang. Sie ist unglaublich positiv geblieben. Der ganze Prozess hat ihr Arme und Beine genommen, aber er wird ihr nicht ihre Fröhlichkeit nehmen.

Inzwischen hat Lindseys Schwester Susan Hubley eine Spendenaktion für die zukünftige Versorgung ihrer Schwester gestartet:

Lindsey glücklich an der Seite von Mike

Lindsey während der Schwangerschaft

Die stolze Mama endlich wiedervereint mit ihrem Baby Myles

Im Rollstuhl aber in mitten ihrer Familie


____________________________________________________________________________

Sterbende Mutter bittet ihre Krankenschwester um einen unglaublichen Gefallen


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.