wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Für Kurzzeitpflege & Co. gibt es Geld vom Staat - sogar rückwirkend

SENIORENWEGWEISER
15.06.2017, 10:32 Uhr
Beitrag von SENIORENWEGWEISER

Einen Angehörigen zu betreuen kann sowohl psychisch als auch körperlich eine große Anstrengung sein. Deshalb ist es wichtig, dass auch pflegende Angehörige an sich selbst denken. Endlich mal ausspannen und Urlaub machen.

Doch nur wenige der vielen pflegenden Angehörige wissen, dass es zu ihrer Entlastung unter bestimmten Voraussetzungen finanzielle Unterstützung gibt, und das jetzt sogar rückwirkend.

Erfahren Sie in unserem Artikel „Entlastung für pflegende Angehörige“ unter welchen Umständen Sie für Ihre wohlverdiente Ruhepause auch noch rückwirkend Geld vom Vater Staat erhalten.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren