wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Nach Skandal - Bei Lidl ändert sich etwas Entscheidendes

Nach Skandal - Bei Lidl ändert sich etwas Entscheidendes

News Team
19.06.2017, 10:18 Uhr
Beitrag von News Team

Wie die Lebensmittel-Zeitung berichtet, führte ein Skandal bei dem Discounter zum Umdenken. Jetzt plant Lidl offenbar eine entscheidende Änderung - und will, dass alle davon wissen!

Wie die Lebensmittel-Zeitung berichtet, will Lidl seine Filialen in Zukunft mit Überwachungskameras ausstatten. Diesen Schritt soll die Läden und ihre Angestellten von Einbrüchen und Überfällen schützen.

2008 war der Discounter schwer in die Kritik geraten, weil das Unternehmen die eigenen Mitarbeiter durch Überwachungskameras heimlich hatte bespitzeln lassen. Damals kursierten in Pressekreisen mehrere Hundert Seiten interner Lidl-Protokolle. Darin waren unter anderem festgehalten, wann, wie oft und wie lange die Angestellten aufs Klo gehen, sowie intime Beziehungen der Belegschaft untereinander festgehalten. Die Detektive, die die Kameras immer montags am Wochenbeginn in den Läden instalierten, belogen die betroffenen Filialleiter und erzählten, die Maßnahme diene dazu Ladendiebe aufzuspüren.

Jetzt sollen die Überwachungskameras also tatsächlich zum Schutz vor Verbrechen eingesetzt werden. Wegen des Skandals 2008 sieht sich Lidl heute veranlasst, diesen Schritt ganz transparent und offiziell zu gehen.

------------------------------------------------------------------------------------------

Lina brüllt im Edeka-Markt - Filialleiter veröffentlicht Bilder der Überwachungskamera

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren