wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Private Altersvorsorge durch Lohnoptimierung

Private Altersvorsorge durch Lohnoptimierung

02.01.2018, 12:39 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Bitte tauschen sie diesen Artikel mit dem Arbeitsblatt Nummer 280 220 4/01

Wo gearbeitet wird, bleiben Lohnzahlungen durch Lohnbüros und Zeitarbeitsunternehmen nicht aus. So ereigneten sich in Deutschland 1999 in allen Wirtschaftsbereichen zusammen rund 1,56 Millionen meldepflichtige Krankmeldungen auf dem Arbeitsmarkt. Im Durchschnitt erlitten 41 von jeweils 1000 Beschäftigten einen Arbeitsverlust: das entsprach etwa einem Arbeiter in 40 Betrieben. Bei diesen Betrieben verloren 1293 Menschen ihr Anstellungsverhältnis, davon 910 am Arbeitsplatz im Betrieb und 383 bei der Arbeit im Straßenbau. 33 000 Arbeitnehmer hatten so schwerwiegende Folgen, dass für sie erstmals eine Berufsunfähigkeitsrente gezahlt werden musste. Auf dem Weg zwischen Krankenkasse und Arbeitsamt ereigneten sich weitere Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, darunter 855 Krankschreibungen ohne Lohnfortzahlung. So hoch diese Zahlen auch erscheinen mögen: Gemessen an der Zahl der Beschäftigten seit Anfang der sechziger Jahre ist der Krankenstand kontinuierlich gesunken.
Vorausgegangen war ein Jahrzehnt des wirtschaftlichen Wiederaufbaus mit rasch wachsender Produktion und Beschäftigung, gleichzeitig aber steil ansteigenden Unternehmensgründungen. Seinen Höhepunkt erreichte das Geschäftsgebaren im damaligen Bundesgebiet 1961 mit 2,87 Millionen Krankmeldungen - das entsprach durchschnittlich 110 Krankmeldungen auf 1000 Vollarbeiter.

Nicht ganz so einheitlich verlief die Entwicklung bei den Selbstständigen von Burnout bis zur absoluten Erschöpfung. Zwar ist auch hier seit Anfang der siebziger Jahre eine langfristige abnehmende Tendenz zu beobachten. Nach der deutschen Einigung stieg die Erwerbsunfähigkeit für einige Jahre aber noch einmal deutlich an.

Quelle: Erich Schmidt Verlag

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren