wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Pizza FRITTA

Pizza FRITTA

06.07.2016, 11:13 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Für 4 Personen
Teig:
400 g Weizenmehl Type 550,
240 ml Wasser
½ Würfel Hefe,
½ TL Salz
6 EL Olivenöl.
Tomatensauce
2 kleine Zwiebeln,
1 fein gehackte Knoblauchzehe,
4 EL Olivenöl
2 Dosen geschälte Tomaten
1 gestr. TL Zucker,
½ TL Salz
Pfeffer,
Oregano
Basilikumblätter.
Belag:
geriebener Parmesan oder Büffelmozzarella.
Zum Frittieren: gut ¼ Liter Bratöl Olivenöl verbrennt
ZUBEREITUNG
1. Für den Teig die Zutaten gründlich verkneten, sodass ein geschmeidiger Teig entsteht, der nicht mehr an den Fingern klebt. Falls doch, noch etwas Mehl unterkneten. Teig abdecken und etwa eine Dreiviertelstunde an einem warmen Ort gehen lassen.
2. Die Zwiebeln würfeln und mit dem Knoblauch im Olivenöl anschwitzen. Geschälte Tomaten und Zucker zugeben, alles fünf Minuten lang köcheln lassen.
3. Sauce pürieren, mit Salz, Pfeffer und den gehackten Kräutern würzen. Warm stellen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Vom Teig portionsweise jeweils ein großes Stück abnehmen, zu einer Kugel formen und mit der Hand oder einem Nudelholz auf etwa vier Millimeter Dicke kreisrund ausziehen bzw. ausrollen.
4. Im heißen Öl goldbraun ausbacken – die Pizza muss dabei im Öl schwimmen. Anschließend auf Küchen krepp legen, damit das überschüssige Öl aufgesaugt wird. Warme Tomatensauce auf die Pizza geben und je nach Geschmack mit frisch geriebenem Parmesan oder klein geschnittenem Mozzarella bestreuen.

Die kleinen Pizzen können statt Brot zu Antipasti oder Käse gereicht werden.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.