wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wirtshaus Küche: Schmorbraten mit Ofengemüse

Wirtshaus Küche: Schmorbraten mit Ofengemüse

10.10.2016, 01:48 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Zutaten Für 4 – 6 Personen:

• 1 kg Rindfleisch zum Schmoren (z. B. Semerrolle oder falsches Filet)
• 1 Bund Suppengemüse (500 g)
• 2 EL Öl • Salz
• Pfeffer
• 2 EL tomatenmark
• 1 – 2 tL getrocknetes Majoran
• 1 Lorbeerblatt
• 100 ml trockener rotwein
• 1 kg Hokkaido-Kürbis
• 500 g rote Bete
• 400 g Pastinaken
• 4 – 5 Stiele thymian
• 1 tL grobes Meersalz
• 50 ml olivenöl
• 1 EL Speisestärke

1
Fleisch waschen, trocken tupfen. Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen, würfeln.
Öl in einem Bräter erhitzen, Fleisch darin rundherum braun anbraten. Mit Salz und Pfeffer
würzen. Suppengrün zugeben und kurz andünsten. Tomatenmark darin anschwitzen,
Majoran und Lorbeer zugeben.
Mit Rotwein und 150 ml Wasserablöschen, aufkochen undzugedeckt 1 ½ Stunden schmo-
ren lassen. Nach und nach ca.½ l Wasser zugießen.

2
Kürbis halbieren, entkernen und in Spalten schneiden.
Rote Bete schälen, in Spalten schneiden. Pastinaken schälen,
vierteln. Thymian hacken. Gemüse mit Meersalz und Olivenöl
mischen, mit Thymian auf ein Backblech geben.
Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) 40 – 45 Minuten backen.

3
Fleisch aus dem Bräter nehmen.
Brühe durch ein Sieb gießen und aufkochen. Stärke
mit 2 EL Wasser verrühren, Soße damit binden und auf-
kochen. Mit Salz und Pfeffer
würzen. Den Braten in Scheiben schneiden, mit Ofengemüse und Soße anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 2 ½ Std.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.