wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Thailand: Scharfer Hähncheneintopf

23.10.2016, 00:47 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Zutaten (für 4 Personen)

1 küchenfertiges Suppenhuhn › (ca. 1,2 kg) 2 Stängel Zitronengras › 20 g frischer Ingwer › 2 Limettenblätter › 1 EL Koriandersamen › 500 g Tomaten › 2 Zwiebeln › 2 EL Erdnussöl › 1–2 TL rote Currypaste ( Asia-shop) › 1 Dose Kokosmilch (400 ml) › Salz, Pfeffer › 1 Prise Zucker › 2 EL gehacktes Koriandergrün ›

1
Huhn waschen, in einen großen Topf geben und mit ca. 2 l kaltem Wasser bedecken. Zitronengras mit dem Messerrücken andrücken. Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Limettenblätter waschen. Zitronengras, Ingwer, Koriandersamen und Limettenblätter in den Topf geben. Aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 2 Stunden leicht sieden lassen. Schaum zwischendurch abschöpfen.
2
Inzwischen Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken, häuten und in große Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln.
3
Huhn vorsichtig aus der Brühe heben, etwas abkühlen lassen. Brühe durch ein Sieb gießen und auffangen. Öl erhitzen. Currypaste darin 2–3 Minuten anrösten. Tomaten und Zwiebeln zugeben, ca. 600 ml Hühnerbrühe und Kokosmilch zugießen. Ca. 15 Minuten köcheln.
4
Vom Huhn inzwischen die Haut abziehen. Fleisch von den Knochen lösen, klein schneiden, in den Eintopf geben und erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Mit Koriandergrün bestreuen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.