wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mit diesem Tabu-Bruch macht Aldi richtig Kasse

Mit diesem Tabu-Bruch macht Aldi richtig Kasse

News Team
04.11.2016, 15:42 Uhr
Beitrag von News Team

Der Discounter Aldi bricht ein Tabu, denn er verkauft immer mehr Marken-Ware wie Labello, Wagner-Pizzen oder Lenor Weichspüler. Damit punktet die Billig-Kette vor allem bei der jüngeren Generation.

Laut der Analyse des Nürnberger Marktforschers GfK hat sich für den Discounter nichts so sehr gelohnt wie der Tabu-Bruch mit Lebensmitteln, Körperpflege oder Waschpulver von bekannten Marken. Der GfK-Experte Wolfgang Adlwarth sagt:

Aldi macht mit Marken Beute.

Bereits vor mehr als 10 Jahren hat Aldi Nord und Aldi Süd Marken-Süßwaren wie Haribo, Balisto oder Toblerone eingeführt. Danach tat sich lange nichts. Aufsehen bekam Aldi erst wieder 2012 mit der Aufnahme von Coca-Cola ins Sortiment. Mittlerweile gibt es nicht nur Red-Bull-Energiedrinks, auch Funny Frisch sind im Durchschnitt um vier Prozent billiger als bei den Konkurrenten.

Auch die Hersteller profitieren angeblich von der festen Aufnahme im Aldi-Sortiment, so die GfK-Studie. Der Umsatz der Produkte habe sich durch die Aufnahme im Discounter um rund 11 Prozent erhöht.

Wer weiß, was Kreide kann, führt ab sofort ein besseres Leben!

Mehr zum Thema

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich breche auch schon mal alle Tabus soll vorkommen
  • 04.11.2016, 16:20 Uhr
  • 2
  • 04.11.2016, 16:24 Uhr
  • 0
  • 04.11.2016, 16:30 Uhr
  • 0
Never say never...
  • 04.11.2016, 18:14 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.