wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
PIZZATEIG: Für 3–4 runde Pizzen

PIZZATEIG: Für 3–4 runde Pizzen

13.02.2017, 18:24 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Der "Schnelle" und einer der besten Teigvarianten
ZUTATEN

300 g lauwarmes Wasser
500 g Weizenmehl
25 g frische Hefe
1 Prise Zucker
1 TL Salz
ZUBEREITUNG

Wasser und Mehl in einer Schüssel verrühren. Hefe, Zucker und Salz zum Teig geben und für 10 Minuten mit der Hand oder in der Küchenmaschine kneten . Den Teig in eine Schüssel geben , mit Frischhaltefolie zudecken und für 1–2 Stunden gehen lassen .

Teig in 3 oder 4 Teile portionieren , zu runden Kugeln formen , mit einem Geschirrtuch zudecken und für 45 Minuten aufgehen lassen . Den aufgegangenen Pizzateig mit der Hand auseinanderziehen oder mit einem Nudelholz dünn ausrollen –. Pizza nach Belieben belegen und backen –.

TIPPS

Mehl
Pizzateig gelingt am besten mit italienischem Mehl Type 00. Natürlich kann Pizza auch mit einheimischem Mehl gebacken werden: in Österreich Mehl Type 480 oder in Deutschland Type 405.

Teigreifung
Je länger ein Teig reift, desto besser der Geschmack der Pizza. Nach dem Teigkneten eine Schüssel mit Olivenöl beträufeln, den Teig in die Schüssel geben, mit Frischhaltefolie bedecken und bei Raumtem peratur einige Stunden rasten lassen. Dazwischen 1–2 Mal durchkneten und wieder abdecken.

Backen
Pizza schmeckt am besten, wenn sie im Holzofen gebacken wird.
Neben dem Holzofen gibt es vier andere Möglichkeiten, um eine perfekte Pizza zu backen.
Für alle Varianten gilt: vorheizen und immer bei höchster Temperatur backen. Nur hohe Temperatur macht Pizza besonders knusprig.

1. Backofen
Backen mit Heißluft: Backofen auf 250 °C Heißluft vorheizen. Pizza je nach Größe 8–15 Minuten backen, bis die Ränder gebräunt sind und der Käse geschmolzen ist.
Backen mit Ober- und Unterhitze: Ofen auf 250 °C mind. 30 Minuten vorheizen. Pizza in die unterste Schiene geben und 10–20 Minuten backen, bis die Ränder gebräunt sind und der Käse geschmolzen ist. Wer die Oberseite mehr bräunen möchte, in eine obere Schiene schieben.

2. Grill
Beim Grillen den Deckel schließen, bei offenen Grills die Pizza mit Alufolie zudecken. Zum Backen auf dem Grill ein feuerfestes Blech verwenden.

3. Pizzastein
Pizzasteine sind optional für Backöfen und Grills erhältlich.
Vor dem Backen den Pizzastein 30 Minuten bei höchster Temperatur im Ofen oder am geschlossenen Grill aufheizen. Eine Pizzaschaufel oder ein dünnes Holzbrett mit sehr viel Mehl bestreuen, den ausgerollten Pizzateig darauflegen, den Pizzateig belegen und sofort auf den heißen Stein schieben.

4. Pizzaofen
Das sind kleine, meist runde Backöfen mit integriertem Pizzastein. Sie backen Pizza in nur wenigen Minuten und sind ideal für ambitionierte Pizzabäcker.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren