wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Restaurant-Besuch mal anders: Bei ALDI essen gehen? In Köln wird dies mit dem ALDI Bistro im Mediapa

11.04.2017, 16:11 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Im Rahmen eines neuen Pop-up-Konzepts eröffnet am 26. April 2017 im Mediapark Köln das erste ALDI Bistro. Ab diesem Startpunkt hat das Bistro dann für die Dauer von drei Monaten geöffnet. Anschließend sind weitere Folgestandorte in Deutschland geplant.
Und der Name ist Programm im ALDI Bistro. Statt unübersichtlicher Speisekarten gibt es passend zum Einfach-Prinzip des Discounters täglich ein Menü, bestehend aus Vorspeise, Hauptgang und Nachtisch zum Einheitspreis von 7,99 Euro. Die einzelnen Menü-Gänge können auch separat gekauft werden. Beim Hauptgang stehen je drei Möglichkeiten zur Wahl: Ein Fisch- Fleisch- oder ein vegetarisches Gericht. Dabei stammen alle Zutaten aus dem Warenangebot des Discounters. Der Kaffee aus der hauseigenen Rösterei sowie ausgewählte Weine aus dem Sortiment ergänzen die Küche.
Frische und Qualität im Fokus vom ALDI Bistro


Das Bistro ist Teil der im vergangenen September gestarteten „Einfach ist mehr“-Kampagne von ALDI. Mit dem Bistro möchte die Unternehmensgruppe nun verstärkt ihre Kompetenzen als Anbieter von Frische und Qualität zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis in den Fokus rücken.
„Wir haben für unser Bistro einen zentralen Platz in einer Großstadt ausgesucht, weil wir gerne einen Treffpunkt für jeden – Jung und Alt – schaffen wollten. Das Bistro soll die Loyalität der Kunden zur Marke stärken“, erklärt Sandra Sibylle Schoofs, Director Marketing bei ALDI SÜD. „Für die Kreation der Menüs wird der TV- und Streetfood-Koch Robert Marx verantwortlich sein. Dabei sollen leckere Gerichte entstehen, die ganz im Sinne der ALDI SÜD Werte unkompliziert, aber genussvoll und von hochwertiger Qualität sind.“
Acht Schiffscontainer auf zwei Etagen im Mediapark Köln

Auch die Architektur des Bistros ist einfach und gleichzeitig ansprechend gestaltet. Dabei bilden acht Schiffscontainer auf zwei Etagen eine Gesamtfläche von 90 Quadratmetern, die industriellen Upcycling-Charme mit modernen Details und Komfort verbindet. Große Fenster und Vintage-Möbel vereinen Leichtigkeit mit Urbanität. Die farblich dezent gehaltene Außenfassade mit einem integrierten ALDI Logo gewährt von außen einen Einblick in das Restaurant. Platz ist für insgesamt 50 Gäste vorhanden.
Während der dreimonatigen Öffnungsphase dürfen sich Besucher am Standort Köln auf viele Highlights freuen: „Los geht es am 26. April 2017 mit einer großen Eröffnungsfeier, die musikalisch von dem Berliner Rapper Fargo begleitet wird“, erklärt Sandra Sibylle Schoofs. Der Nachwuchs-Künstler hat bereits im Rahmen der Kampagne „Einfach ist mehr“ einen Song für ALDI aufgenommen, den er auch im vergangenen Februar bei einem Filialkonzert performte. „Im Rahmen des Bistros werden auch in Zukunft viele weitere tolle Events folgen. Geplant sind ein Wein- und Grillevent sowie Veranstaltungen rund um die Themen Fitness und Ernährung sowie Sonderaktionen zum Beispiel auch für unsere kleinen Gäste.“

(c) citynews

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren