wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Eingelegter Thunfisch

25.06.2017, 20:13 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Nochmal was aus Spanien
Eingelegter Thunfisch :
Thunfischsteaks (ca. 400 g)
300 ml Olivenöl
300 ml Rotweinessig
2 rote Zwiebeln
2 Karotten
1 Fenchelknolle
reichlich Knoblauch
1-2 frische rote Chilischoten
2 Lorbeerblätter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Kräuter nach Belieben
Thunfisch in mundgerechte Stücke teilen, leicht mit Mehl bestäuben und rundherum kräftig in wenig Olivenöl anbraten. Der Thunfisch sollte innen noch leicht rosa sein. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
300 ml Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die in feine Spalten geschnittenen Zwiebeln glasig andünsten. Die in Scheiben geschnittenen Karotten, die in feine Spalten geschnittene Fenchelknolle, die geputzten in feine Ringe geschnittenen Chili-Schoten und die ganz klein zerbröselten Lorbeerblätter zufügen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und mit dem Rotweinessig ablöschen, dann Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Ein großes Einmalglas heiß ausspülen und den Thunfisch einschichten. Den heißen Sud darüber gießen, Glas verschließen und leicht auskühlen lassen.
Den eingelegten Thunfisch mindestens 24 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.
Vor dem Servieren zimmerwarm werden lassen und z.B. auf frisch aufgebackenem Baguette servieren.
Schmeckt saulecker!!!
Mit dem Sud kann man übrigens auch hervorragend gegrillte in mundgerechte Stücke gezupfte Sardinen einlegen!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren